heinrichs swoboda
worum es uns gehtkontaktimpressum newsletter links
über uns
christoph swoboda
coco caroline heinrichs
henriette heinrichs

gasttherapeuten/assistenten
pressespiegel
butoh
salama inge heinrichs
salamas gedichte
salamas bücher
neuigkeiten

angebot/übersicht

jahrestrainings
transformation
4-jahreszeiten-training
ferienseminare
pfingsten: lust und liebe
sommer: born to be a buddha
seminarhaus in der toscana

offene seminare
butoh
top secret
top tantra
abendgruppen
soft-sensations berlin

soft-sensations kassel
soft-sensations leipzig
soft-sensations münchen
fort- und ausbildung
empfehlungen
aum meditation
dynamische meditation
kundalini meditation
trance dance
einzelberatung
anmeldung
anmeldeformulare
teilnahmebedingungen
teilnehmerfeedback
heartclub
Henriette Heinrichsn hhnn butoh

 

"Wenn wir unseren Körper und unsere Seele öffnen,
werden wir erfahren, daß wir nicht nur uns selbst gehören,
sondern ein Erbe des Kosmos sind
und immer noch Teil davon."
(Yumiko Yoshioka)

Kurse und Trainings:
Hier geht es zu den Terminen - bitte anklicken:
www.butoh-tanz.de

Presse
"die weiblichen Wege der Heilung" (klick)

Ein Butoh-Tanz-Kurs wirkt
wie ein Kurzurlaub für die Seele

Ferien von verengten Denkstrukturen,
von eingefahrenen Weltbildern.
Jetzt den Körper sprechen lassen,
Gefühle in Bilder fassen,
sich selbst mit neuen Augen sehen.
Atem holen!


Butoh-Tanz ruft die Erinnerung des Körpers wach.
Der Körper hat seine eigene Weisheit jenseits vom biografischen Gedächtnis. Der Unterricht beinhaltet ein skurriles Bewegungstraining, das absichtlich geradlinigem Denken solange zuwider handelt, bis der Tanzende mit dem Körper sehen lernt. Im Butoh-Tanz schauen wir mit all unseren körperlichen Sinnen nach Innen, in die Welt der vergessenen Träume lauschend...

Die Basis für diese Tanzwochenenden bilden körperliche und seelische Entspannungstechniken.
Der Körper verkörpert unsere Geschichte, in ihm sind alle persönlichen Erinnerungen und die Erfahrung der gesamten Evolution gespeichert, und darüber hinaus die allumfassende Weisheit des Lebens selbst. Butoh verbindet uns mit der uns innenwohnenden Weisheit.

Das begleitende Gespräch ist ein Bestandteil der Arbeit, um das im Tanz Erlebte verbal zu integrieren und damit einsetzende Veränderungen bewusst unterstützt werden können.


Die Poesie des Körpers entdecken!
Eine Reise in unser inneres Sein
mit Henriette Heinrichs


Unförmig oder in Form, gebeugt oder gerade, jung oder alt zu sein - all diese Maßstäbe werden hier bedeutungslos.

Butoh-Tanz ist ein Ventil, um Träume und Emotionen auszudrücken, die im Alltag keinen Platz finden.

Butoh ist die Kunst des Augenblicks, schafft lebendige Skulpturen. Körperlandschaften, die in den Moment hinein zerrinnen. Der Körper kann nur im "Jetzt" leben, er ist die Eintrittskarte ins Reich der bewegten Poesie. Den Augenblick unter die Lupe nehmen und beiläufig einer winzigen Ewigkeit begegnen.

Butoh bricht mit allen Normen des Tanzes, wirft alle Ideen von "Falsch und Richtig" radikal über Bord und verbindet das Individuum mit seinen archaischen Wurzeln.

Butoh integriert auch die Schatten. Der Körper ertanzt menschliche Ursituationen. Es entstehen Bilder von archaisch-wilder bis besinnlich-meditativer Färbung. Auf seltsamen Pfaden können wir mit uns selbst und der Existenz in Einklang geraten.

Butoh kann uns helfen, unsere Eigenheiten anzunehmen, unsere Möglichkeiten zu erkennen und unser Leben kreativ und lebendig zu gestalten.

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch, so wie er ist, ganz richtig ist und freu mich auf dein Kommen!

Alles liebe Henriette

Für alle Kurse bitte gesonderte Anmeldeunterlagen bei den jeweiligen Veranstalter/innen anfordern, siehe:  www.butoh-tanz.de

Henriette Heinrichs kann auch als Choreographin und Tanztrainerin direkt engagiert werden.
e-mail: henriette@heinrichs-heinrichs.de
fon: +49-(0)179 / 74 34 456